Nächster Anlauf, nachdem mein erster Versuch gerade verschwunden ist.

Schon oft habe ich überlegt, so einen Blog zu starten, obwohl ich nicht weiß, warum es jemanden interessieren sollte, was ich zu schreiben habe. Ich tu's trotzdem mal.

Jetzt ist eine gute Zeit dafür. Die ganze Aufregung um Weihnachten legt sich langsam wieder (ja, das dauert bei mir etwas länger), und ich kann wieder ein wenig so vor mich hin denken.

Im Ofen brennt ein Feuer, dass einerseits herrlich wärmt, andererseits die Luft im Raum für sich beansprucht. Ich mag es trotzdem. Wie das so ist, jetzt, da ich hier sitze,  fällt mirnicht allzuviel sinnvolles ein, was geschrieben werden könnte. Wenn ich nachher im Bett liege, fließen die Gedanken nur so. Nur stehe ich dann nicht auf, um es aufzuschreiben.

So ist der erste Eintrag ein wenig platt. Aber so ist das Leben eben. Es besteht aus weit mehr platten Situationen als aus bedeutungstriefenden Aussagen, denen wir nächtelang hinterherspüren können.

Auf ins Leben, platt oder bergig, auf jeden Fall mal dies mal das und immer ein wenig steinig.

Bis dann

15.1.13 17:56

Letzte Einträge: definiere dich, sonst definieren dich andere

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen